Alle Bedrohungen

Viren

Hacker

Spam

Alle Seiten    Viren
  
Virus Enzyklopädie
Alarme
Analysen
Nachrichten
Glossar
Weblog

 
Kalender

<< 2014  
Jan Feb Mär
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt    
Most Popular News



Shellshock-Attacken: erste Ergebnisse



Die APT-Gruppe Sandworm nutzt Zero-Day-Sicherheitslücke in Windows aus



Sicherheitslücken-Datenbank WPScan – das neue Nachschlagewerk zur Sicherheit von WordPress



Imperva: Attacken auf Web-Anwendungen immer langwieriger



Klein-Tinba reloaded
 
Für potentielle Autoren

Möchten Sie einer unserer Autoren werden und Ihre Texte auf der Viruslist.com lesen? Setzen Sie sich mit uns in Verbindung!

 

  Home / Nachrichten

Der Loveletter-Virus wird zehn Jahre alt

11.05.2010 18:06 MSK   |   Ihr Kommentar

Am 04.05.2000 schrieb ein kleines vbs-Script aus den Philippinen mit großer Wirkung Geschichte. Der so genannte Loveletter, auch bekannt als ILOVEYOU oder Lovebug breitete sich wie ein Lauffeuer aus. Menschen bekamen eine E-Mail mit dem Anhang LOVE-LETTER-FOR-YOU-TXT-vbs. Aus Neugier öffneten viele das Script, weil es meist von Freunden oder Bekannten kam. Der Wurm machte sich nämlich das Adressbuch von Windows/Outlook zu Nutze. Wenn der Anhang geöffnet wurde, verschickte sich der Schadcode an alle sich darin befindlichen Kontakte weiter.

Mehr als 50 Millionen Rechner konnte der Schädling infizieren. Loveletter suchte außerdem alle Dateien mit den Erweiterungen vbs, vbe, js, jse, css, wsh, sct, doc und hta und ersetzte diese mit einer Kopie von seinem Code. MP3- und MP2-Dateien wurden versteckt und durch eine Loveletter-Ausgabe mit Anhang vbs ersetzt.

Quelle:
tecChannel.de
 

Copyright © 1996 - 2014
Kaspersky Lab
Industry Leading Antivirus Software
Alle Rechte vorbehalten
 

Email: webmaster@kaspersky.com
Datenschutzbestimmungen