English Russian DeutschFrancaisCastellanoPolski




Alle Bedrohungen

Viren

Hacker

Spam

Alle Seiten    Viren
  
Virus Enzyklopädie
Alarme
Analysen
Nachrichten
Glossar
Weblog

 
Viren-Situation


Normale Viren-Aktivität

Letzte Malware-Beschreibungen

17 09
    Email-Worm.Win32.NetSky.q

17 09
    Email-Worm.Win32.NetSky.aa

12 09
    Email-Worm.Win32.Bagle.dx

6 06
    Virus.Win32.Gpcode.ak

30 04
    Trojan.Win32.Delf.abx

17 07
    Virus.Win32.Gpcode.ai

19 04
    Email-Worm.Win32.Warezov.nf

5 04
    Email-Worm.Win32.Warezov.ms

6 02
    Email-Worm.Win32.Zhelatin.o

5 10
    Email-Worm.Win32.Warezov.bw
 
Cybercrime Umfrage

Sobald Sie Ihren PC mit dem Internet verbinden, wird er zu einem potenziellen Ziel für Cyberkriminelle. Genauso wie Einbrecher bei einem ungesicherten Haus leichtes Spiel haben, ist ein ungeschützter PC wie eine offene Einladung an Autoren von Malware. Cyberbedrohungen werden nicht nur immer raffinierter, sondern nehmen auch ständig zu: Unser Antiviruslabor verzeichnet derzeit über 17.000 neue Internetbedrohungen pro Tag.

Zur Umfrage

 
 
Analysis

Die Naikon-APT
14.05.2015
Die Naikon-APT
Spionage im asiatisch-pazifischen Raum
Spam und Phishing im ersten Quartal 2015
13.05.2015
Spam und Phishing im ersten Quartal 2015
Im Januar 2014 startete das Programm New gTLD zur Registrierung neuer Top-Level-Domains (TLD), die für bestimmte Communitys und Organisationstypen vorgesehen sind.
Entwicklung der IT-Bedrohungen im ersten Quartal 2015
6.05.2015
Entwicklung der IT-Bedrohungen im ersten Quartal 2015
Alle mobilen Schädlinge werden zunehmend darauf spezialisiert, ihren Betreibern direkt Geld in die Kassen zu spülen. Virenschreiber entwickeln ihre Machwerke so, dass sie auf verschiedene Weise Geld und Bankdaten der Nutzer erbeuten.
Nachrichten

6.07.2015 12:42
Möglichkeit aus dem Gast-Host zu entkommen in Xen beseitigt
Wie Help Net Security mitteilt, wurde letzte Woche bekannt, dass in Xen mehr als 100 Veränderungen vorgenommen wurden. Die Version 4.5.1 des populären Hypervisors enthält unter anderem um die 20 Patches für die Systemsicherheit. Den Anwendern wird empfohlen so schnell wie mö...
6.07.2015 12:29
DDoS-Angreifer reanimieren veraltetes Protokoll RIPv1
Das längst beseitigte Routing-Protokoll mit dem passenden Namen RIPv1 (RIP, rest in peace – „Ruhe in Frieden“) hat noch nicht endgültig seinen Frieden gefunden.
1.07.2015 17:44
Fobber-Autoren fordern Sicherheitsforscher heraus
Die Autoren von Schadprogrammen versuchen ständig, den Sicherheitsforschern das Leben schwer zu machen, indem sie verschiedene Methoden zur Obfuskation und Verschlüsselung der Kommunikation einsetzen. Laut Angaben von The Register ist der neue Bankentrojaner Fobber ein anschauliches...
1.07.2015 11:37
SSLv3 offiziell für tot erklärt
Die IETF (Internet Engineering Task Force, deutsch Internettechnik-Arbeitsgruppe) hat mit einem neuen RFC beschlossen, das Netz endgültig von dem veralteten Protokoll SSLv3 zu befreien. SSLv3 wurde schon seit Langem attestiert, nicht sicher zu sein, doch die allgemein verbreitete Nutzung...
1.07.2015 11:29
Magnitude nutzt 0-Day-Lücke in Flash aus und lädt Cryptowall
Am vergangenen Wochenende wurde die Notwendigkeit, Patches für den Flash Player zeitnah zu installieren, wieder einmal mehr unterstrichen: In der Exploit-Sammlung Magnitude tauchte ein Exploit für eine Zero-Day-Sicherheitslücke auf, die vor kurzem von Adobe geschlossen worden war....
1.07.2015 11:20
Damballa: Autoklicker – der Wolf im Schafspelz
In der ersten Hälfte des laufenden Jahres registrierten die Forscher von Damballa um die 32 Millionen aktive Klicker-Infektionen innerhalb ihrer Kundendatenbank. Wie sich zeigte, werden Botnetze auf der Basis von Klickern häufig an andere Cyberkriminelle verliehen oder verkauft, die sie...
29.06.2015 11:52
Ukrainisches Bollwerk von ZeuS und SpyEye zerschlagen
Ermittlungen zufolge, die von Strafverfolgungsbehörden sechs europäischer Länder auf dem Gebiet der Ukraine durchgeführt wurden, wurde eine Verbrecherbande unschädlich gemacht, deren Mitglieder in dem Verdacht stehen, die Banktrojaner ZeuS und SpyEye zu entwickeln,...
29.06.2015 11:37
FBI schätzt die durch Cryptowall verursachten Verluste auf 18 Millionen Dollar
Innerhalb von etwas mehr als einem Jahr haben die Opfer der Erpressersoftware Cryptowall, die sich an das FBI gewandt haben, insgesamt über 18 Millionen Dollar verloren. Cryptowall gehört zu der Art von Blockier-Programmen, die Dateien auf dem Computer des Opfers verschlüsseln und...
 
 
Weblog
Weblog
29 06
Spiele sind out: Winnti greift nun Pharma-Unternehmen an
11 06
The Mystery of Duqu 2.0: die Rückkehr eines raffinierten Cyberspionage-Akteurs
04 06
Lehren aus Flame, drei Jahre später
29 05
Statistik zu Botnetz-basierten DDoS-Attacken im ersten Quartal 2015
28 05
Grabit und RATs
Am meisten gelesene Seiten
Weblog



Spiele sind out: Winnti greift nun Pharma-Unternehmen an



SSLv3 offiziell für tot erklärt



Ein Spion im Bild



Fobber-Autoren fordern Sicherheitsforscher heraus



Entwicklung der IT-Bedrohungen im ersten Quartal 2015
 
Kaspersky Lab Nachrichten

27 01
    Kaspersky Security Bulletin 2013/2014 als kostenloses E-Book verfügbar

9 12
    Jahrestrend 2013: Gezielte Attacken auf Unternehmen, Partner und Zulieferer

21 11
    Leichte Beute: 28 Prozent der Internetnutzer geben vertrauliche Daten auf Webseiten ein ohne deren Legitimität zu prüfen

21 11
    Gespaltenes Land: 43 Prozent der deutschen User lehnen mobiles Online-Banking ab, 35 Prozent nutzen Mobile Banking

20 11
    Deutsche Surfer in Westeuropa am gefährdetsten
 

Copyright © 1996 - 2015
Kaspersky Lab
Industry Leading Antivirus Software
Alle Rechte vorbehalten
 

Email: webmaster@kaspersky.com
Datenschutzbestimmungen